Barbeque

Heute ist unser erstet Barbeque Tag

Ein kleiner idylischer Camping in einer windgeschuetzter Bucht in einer ehemaliger Walfaengerstadt, nutzen wir fuer unser erstes Aseado(Barbeque).
Kaum will ich die Kohle entflammen, kommt auch schon der erste Argentinier und erklaert MIR, wie man Feuer macht….
Mir kommt die Geis in Algerien in den Sinn aber das ist eine andere Geschichte.

Jedenfalls werfen wie das Kg Rindsfilet mit 2 Wuerstchen auf den Grill und sind auch schon alleine. Es ist naemlich erst 18Uhr und da denkt der Argentinier noch gar nicht ans Essen. Lieber lange Naechte dafuer am Tag nix arbeiten.
Unser Fleisch war super was auch die Hunde

Hundefutter

bestätigten welche mindestens die Hälfte ab-bekamen.

Wir hatten mit Hunger eingekauft. Ein Schweizer Beizer würde an so eine Portion wohl reich werden.

Ja sorry, das war nicht fair. Wir beschränken uns kuenftig auf 400Gr p/P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.