StockSteinWald

die Strecke von Chile-Chico suedlich nach Puerto Youngay ist wohl die schoenste Strasse bis jetzt. Die sich durch Regenwald und Berge schlingende Schotterstrasse bringt uns zur Faehre die uns dann abends um 7 Uhr (als einzige 2 Passagiere) auf der anderen Seite des Lago O’Higgins im Nichts aussetzt.

Bis zum naechsten und letzten Ort sind es weitere 110km. Vor lauter schoener Gegend vergessen wir den Dauerregen…Immer wieder erstaunen uns die Velofahrer, die uns auf diesen holprigen Pisten entgegenkommen und unser Winken mit einem Laecheln erwidern. Wenn wir es nicht besser wuessten wuerden wir auch aufs Velo umsteigen…

so kommt auch unser 3. Plattfuss
der im Nu wieder geflickt ist

In Villa O’ Higgins angekommen entscheiden wir uns in 0,241 Sek fuer eine Nacht in einer warmen Huette, genannte Cabanas, fuer 40 Stutz, mit eigenem Holzofen!

Am Morgen danach ueberlegen wir uns bereits, ob wir hier nicht grad eine Woche aushandeln sollen. Der starke Regen laesst Sorgen aufkommen, ob die Strasse ueberhaupt passierbar sein wird. Strassenbauer sind hier fast im Dauereinsatz. Wenn die Strasse nicht grade zugeschuettet oder weggeschwemmt ist, wird die Piste neu geschoben um den imensen unzaehligen Schlagloechern etwas Herr zu werden.

Location:Villa O’Higgins Chile km 8002

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.